Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
Foto Grenzerfahrungen.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Ausstellung GRENZERFAHRUNGEN

30. Okt 2021 – 10:00 Uhr , 

Die Europäische Union und ihre Mitgliedsstaaten arbeiten seit Jahren darauf hin, den Zugang zum Recht auf Asyl insbesondere an den EU-Außengrenzen faktisch abzuschaffen. Ein bitteres Fazit, das wir 2021 ziehen müssen.

Die Ausstellung „GRENZERFAHRUNGEN – Wie Europa gegen Schutzsuchende aufrüstet“ zeigt, wie in der Politik der Europäischen Union die Externalisierung von Flüchtlingen, die Abschottung der Außengrenzen sowie die militärischen und geopolitischen Interessen ineinandergreifen. Zu sehen ist sie an 4 Orten in unserem Bistum, zu deren Besuch wir herzlich einladen! 

1.      Samstag 30.10. - Montag 1.11.2021 (10.00 – 18.00 Uhr)
in der Propsteikirche St. Peter und Paul in 44787 Bochum, Untere Marktstr. 9
Anlässlich der Ausstellung wird die Messfeier am Sonntag, 31. Oktober, 12.00 Uhr von pax christi mitgestaltet.

2.      Freitag 12.11. -  Sonntag 14.11.2021
in der Heilig Geist Kirche in Hattingen, Denkmalstr. 24, 45529 Hattingen
Öffnungszeiten:
- am Freitag 12.11. und am Samstag 13.11. von 15.00 – 19.00 Uhr
- am Sonntag 14.11. von 13.00 – 17.00 Uhr
Anlässlich der Ausstellung wird das Freitagsgebet am 12.11. um 17.00 Uhr von pax christi mitgestaltet.

3.     
Montag 15.11.2021 in der Kath. Akademie „Die Wolfsburg“ (15.30 – 20.30 Uhr)
im Rahmen des
Studientag „Festung Europa? Die gegenwärtige Flüchtlingspolitik auf dem Prüfstand“

Anmeldungen sind direkt über die Akademie vorzunehmen:
https://www.die-wolfsburg.de/programm/alle-veranstaltungen/kurs/A21252?knradd=A21252
Falkenweg 6 | 45478 Mülheim an der Ruhr
Tel:
0208 - 99919 0
Fax: 0208 -99910 110
E-Mail:
die.wolfsburg@bistum-essen.de
pax christi Diözesanverband Essen und der Diözesanrat der Kath. Frauen und Männer im Bistum Essen sind Mitveranstalter dieses Studientages.

4.      Dienstag 16.11. – Dienstag 23.11.2021 in der Marktkirche Essen, Markt 2, 45127 Essen
Öffnungszeiten: montags bis samstags 12.00 – 18.00 Uhr

Begleitprogramm der Ausstellung in der Marktkirche:
Dienstag, 16.11.     16.30 Uhr Eröffnung der Ausstellung
Mittwoch, 17.11.    19.00 Uhr "Isabel Schayani: Im Gespräch über die Situation an den Grenzen Europas"
Dienstag, 23.11.     18.00 Uhr Schließung der Ausstellung mit Ökum.Gottesdienst

Für den Besuch dieser Veranstaltungen gilt die 2G-Regel und die Pflicht für den Mund-Nase-Schutz.
Es können max. 60 Personen teilnehmen und es wird eine Einlasskontrolle vorgenommen.

Da die Marktkirche mit 60 Plätzen (wegen der Pandemie) nur eine begrenzte Kapazität hat, wird die Veranstaltung in der Marktkirche Essen am Mittwoch, 17.11.2021, 19.00 Uhr, mit Isabel Schayani  (Einlass in den Zoom-Raum ab 18.45 Uhr) zusätzlich mit einem Livestream (ZOOM-Meeting) übertragenDas ZOOM-Meeting ist über folgenden Link zu erreichen:
https://zoom.us/j/96731620480?pwd=N0ZXUWVwcmNpdUJmdXFXc3NrQVpOQT09
Fragen können beim ZOOM-Meeting im zweiten Teil der Veranstaltung per Chat gestellt werden.

Die Ausstellung kann zur Offenen Kirche-Zeit ohne Nachweis (nur mit Maske) besucht werden.


Die Ausstellung in Essen zeigen wir gemeinsam mit ProAsyl/Flüchtlingsrat Essen.Unterstützer/innen der Ausstellung sind das Essener Friedensforum, die EVANGELISCHE KIRCHE IN ESSEN, die Marktkirche Essen und die Seebrücke.

Erarbeitet wurde die Ausstellung von PRO ASYL, pax christi Deutsche Sektion und der EAK (Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden).

 Unterstützt wird die Ausstellung von:

  •          ESG (Evangelische Studentengemeinden)
  •          Evangelische Landeskirche in Baden
  •          BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend)
  •          AKH (Arbeitsgemeinschaft Katholischer Hochschulgemeinden)
  •          Brot für die Welt
  •          Misereor
  •          Diakonie Hessen
  •          Evangelische Kirche in Hessen Nassau
  •          Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus

Weitere Informationen zur Ausstellung: https://www.grenz-erfahrungen.de/

 

Zeiten

  • 30. Okt 2021 – 10:00 Uhr

Adresse